Impressum / Datenschutz Kontakt Facebook Skulpturensammlung Viersener Salon

Verein für Heimatpflege e.V. Viersen

Gegr. 1956

Startseite Grafikedition

Publikationen


Jahreskarte 1982

Der Maler und Grafiker

HERMANN SCHMITZ

wurde am 4.Mai 1904 in Süchteln geboren und starb am 4.November 1931 im Alter von 27 Jahren in Süchteln.
Hermann Schmitz studierte an der Krefelder Kunstgewerbeschule und an der Kunstakademie in Düsseldorf. Er war Schüler von Heinrich Nauen. Prof. Dr. Walter Kaesbach, der damalige Leiter der Düsseldorfer Kunstakademie, hielt ihn für die bedeutendste Begabung der rheinischen Malerei jener Zeit. Hermann Schmitz gehörte zu dem Kreis der jungen rheinischen Expressionisten, den Pfarrer Augustinus Winkelmann in Marienthal bei Wesel um sich scharte. Er bevorzugte für seine Arbeiten religiöse Themen sowie Volksszenen (Kirmessen, Prozessionen, Fahrendes Volk u.ä.). Seine Arbeiten befinden sich in den Museen von Mönchengladbach, Krefeld, Neuss sowie in Privatbesitz.
Albert Pauly

Bild:
Linolschnitt, 1921

Jahreskarte 1982 als


Geburtstags-Spenden etc. zu Gunsten des Verein für Heimatpflege Viersen bzw. der "Skulpturensammlung Viersen"  -   Rheinische Post v. 09.06.2016
Ihr Erlebnisgeschenk - Verschenken Sie eine Mitgliedschaft im Verein für Heimatpfege e.V. Viersen