Publikationen

- Jahreskarte 1984

Bild:
Federzeichnung: Kapelle in Kaldenkirchen
Jahreskarte 1984 als

PAUL HEIMEN    1898 - 1978

wurde am 16. März 1898 in Kaldenkirchen geboren. Schon in Jugendjahren vom Wunsch beseelt, Maler zu werden, beschäftigte er sich mit Zeichnen und Malen, ohne daß eine akademische Ausbildung zunächst möglich war. Erst 1927 gelang es ihm auf Grund vorgelegter Arbeiten im Hooger Institut voor schoone Kunsten an der Akademie zu Antwerpen Aufnahme zu finden. Hier studierte er unter Professor Opsomer bis 1934. Ein weiteres Jahr im eigenen Atelier in Antwerpen schloß sich an. 1935 nach Deutschland zurückgekehrt, errichtete er 1937 seinen Wohnsitz nebst Atelier in Louisenburg bei Herongen.

Paul Heimen widmete sich fortan neben figürlichen Arbeiten, Bildnissen und Stilleben besonders der Darstellung seiner heimatlichen Landschaft, deren stiller Schönheit er in seinen Arbeiten nahe zu kommen trachtete.
Er starb am 25. August 1978.

Albert Pauly