Publikationen

- Jahreskarte 1995

Foto:
Gaststätte Haus Kaiserbad an der Dülkener Straße, 1939.

Jahreskarte 1995 als

WILLY ESSER  -  Architekt

Er wurde am 13. Mai 1877 in Rheydt geboren und studierte Architektur in Köln an der Baugewerkschule (später: Staatsbauschule).
1904 heiratete er Luise Jolivet. Aus dieser Ehe gingen vier Kinder hervor. Bis 1906 wohnte er in Düsseldorf, später - bis zu seinem Tod am 22. Juni 1952 - in Viersen.
Seine Aufträge waren Wohnhäuser und Industriebauten. In Viersen baute er u.a. die Schule in Hamm, das Evangelische Gemeindehaus, das Restaurant Haus Kaiserbad, mehrere Häuser an der Carl-von-Ossietzky-Straße, die Fabrik Dinsing, die Erweiterung des Dülkener Rathauses sowie - gemeinsam mit Professor Emil Fahrenkamp von der Kunstakademie Düsseldorf - die Häuserzeile gegenüber dem Viersener Bahnhof. Außer dem Stadtbad an der Burgstraße in Viersen baute er die Badeanstalten in Dülken, Kempen, Sevelen, Mönchengladbach, Rheydt, Düren, Jülich und Saarlouis.

Inge Breitenbach