Heerich - Steinbänke

Drei Exemplare dieser Bank wurden im Park neben der Städtischen Galerie in Viersen aufgestellt.
Erwin Heerich hat diese Bänke für ihren jeweiligen Aufstellungsort entwickelt. Gebrauchsgegenstände sollen sie einerseits sein, andererseits sollen sie als Plastiken in der Skulpturensammlung Viersen ihren selbstständigen Platz behaupten.
Im Gegensatz zur üblichen Grünflächenmöbilierung greift Heerich auf eine klasische Form von Bank zurück, die ohne Seiten- und Rückenlehnen und der daraus folgenden einseitigen Benutzungsausrichtung entgegen ihrer plastischen Qualitäten rundum gleichermaßen artikuliert und somit räumliche und körperliche Selbständigkeit behauptet. Der Benutzer wird in diese bildhauerische Konzeption miteinbezogen.

  
Bild vergrößern? - Auf Bild klicken!