Information

Die "Skulpturensammlung Viersen" ist eine private Initiative des Vereins für Heimatpflege e. V. Viersen, die es sich zur Aufgabe gestellt hat, der bildenden Kunst unserer Zeit eine Entfaltungsmöglichkeit im Zentrum unserer Stadt einzuräumen. Gestützt wird diese Initiative des Vereins für Heimatpflege von Rat und Verwaltung der Stadt Viersen unter Führung des Bürgermeisters sowie vom früheren Landrat des Kreises Viersen, Dr. Vollert und seinem Nachfolger Peter Ottmann. Finanziert wurde sie bisher aus Mitteln der Pohl´schen Schenkung, mit Hilfe der Kunststiftung NRW, der Stadtsparkasse Viersen, der Sparkasse Krefeld, der Sparkassen-Kulturstiftung sowie aus zahlreichen privaten Spenden.

Nach der künstlerischen Konzeption von Dr. Peter Kastner wurden zunächst im September 1989 Skulpturen von Erwin Heerich, K. H. Hödicke und David D. Lauer mit den Mitteln der Pohl´schen Schenkung, die dem Verein für Heimatpflege zugedacht worden war, erworben. Diese drei Skulpturen wurden im Umfeld der Städtischen Galerie im Park und des Kreishauses des Kreises Viersen aufgestellt.

1992 wurde die "Skulpturensammlung Viersen" durch die Aufstellung der Skulptur " New Star" von Mark di Suvero ergänzt. Sie wurde von Mark di Suvero auf dem Diergardtplatz aufgestellt und vom damaligen Ministerpräsidenten und späteren Bundespräsidenten Dr. Johannes Rau als Leihgabe der Sammlung überlassen, womit die außerordentliche Qualität der Sammlung nach den Worten von Johannes Rau gewürdigt wurde.

Inzwischen durfte die Stadt Viersen weitere Schenkungen entgegennehmen, die Erwin Heerich dem Verein für Heimatpflege gemacht hat. Seiner Skulptur aus Eifeler Basaltlava hat Erwin Heerich eine Vogeltränke aus gleichem Material als Bodenplastik hinzugefügt. Außerdem hat er Stein- und Metallbänke geschaffen, die den künstlerischen Merkmalen der Skulpturensammlung entsprechen.

Im Jahre 1996 konnte die von Anthony Cragg eigens für Viersen entworfene Bronze " Wirbelsäule - the articulated column" angekauft und aufgestellt werden. Dem folgte im Jahre 1998 eine Stahl-Plastik von Wolfgang Nestler " Position im Schwerpunkt" sowie 2001 die Plastik "Chaosmos" von Roberto Sebastian Antonio Matta Echaurren.

Jede Neuerwerbung für die "Skulpturensammlung Viersen" war mit einer Ausstellung in der Städtischen Galerie im Park verbunden sowie mit einer entsprechenden Publikation, um den Zugang zum Werk des jeweiligen Künstlers zu erleichtern und die Akzeptanz in der Bevölkerung zu vergrößern.

Verantwortlich: Dr. Albert Pauly, Viersen, Dr. Joachim Peter Kastner, Beckum
© Photos: Tenwiggenhorn, Düsseldorf, J.P. Kastner, Beckum
Text and design: J.P. Kastner, Beckum.

Informationen, Kataloge und Plakate erhalten Sie in der Städtischen Galerie im Park
Rathauspark 1, D-41747 Viersen
Öffnungszeiten: Di.-Fr. 15-18 Uhr, So. 11-18 Uhr
Tel. +49 / 2162 / 101-160
Weitere Informationen bei:
Dr. Albert Pauly
Rahserstraße 321, D-41749 Viersen
Tel. +49 / 2162 / 7430, Fax +49 / 2162 / 814803
Email: Albert.Pauly@t-online.de

Flyer zur "Skulpturensammlung Viersen" (gesponsert von der Viersener Sparkassenstiftung)