Impressum / Datenschutz Kontakt Facebook Skulpturensammlung Viersener Salon

Verein für Heimatpflege e.V. Viersen

Gegr. 1956

Startseite Grafikedition

Familiengeschichte


Dülkener Familien - Fam Glücks

Einleitung

Zur Spurensuche der Vorfahren eignen sich die unterschiedlichsten Quellen. Dies sind auf der einen Seite Kirchenbucheinträge und Standesamtsregister mit Heirats-, Geburts- und Sterbeurkunden und auf der anderen Seite historische Einwohnerverzeichnisse und Katastereinträge und nicht zuletzt auch Aufzeichnungen aus vergangenen Zeiten in Form von Chroniken oder Adressbüchern. Fügt man alle Quellen zusammen so ergibt sich mit der Zeit die schemenhafte Vorstellung eines Menschen oder einer Familie mit Hinweisen auf die Sozialstruktur, Berufstätigkeit, Wohnort und Grundbesitz und vor dem geistigen Auge entsteht aus vielen Puzzleteilen ein Gesamtbild.

Im Heimatverein Viersen existiert, seit November 2002 unter Leitung von Hans Maaßen, der Arbeitskreis für Familienkunde.
Dieser Arbeitskreis befasst sich im wesentlichen mit der Transkription alter Urkunden und Schriftstücke.
Die Mitglieder Ramona Vahle-Bonsels, Wilfried Kluß und Karl Thoer haben, in den Jahren 2009 bis 2012, unterschiedliche Publikationen über Dülken und Boisheim zu Beginn des 19. Jahrhunderts herausgebracht.
Da Basisdaten aller Publikationen aus den gleichen Zeiträumen stammen, war es wichtig und interessant zu untersuchen, ob von Personen die in allen Publikationen enthalten sind die Personendaten wie zum Beispiel Geburt, Hochzeit, Familienstruktur und Berufstätigkeit gleich sind. Dies schien den Verfassern wichtig um damit die Qualität der Arbeiten, die in dem Arbeitskreis, erbracht werden unter Beweis zu stellen.

Details:
Auf der einen Seite stand der Ansatz der Autoren zwischen den unterschiedlichen Quellen Übereinstimmungen zu finden um so die Qualität der Quellen und der Ausarbeitungen nachzuweisen, auf der anderen Seite der Wunsch die Einträge mit Leben zu füllen. Bei zweifelhaften Treffern mit Abweichungen in Namen und Alter wurden als zusätzliche Beweise Einträge aus Kirchenbüchern und Personenstandsregistern herangezogen. Die folgenden Beispiele legen hiervon Zeugnis ab. Aber ein Leben hinterlässt nicht nur Einträge in Listen und Registern, sondern auch Spuren, wie z.B. in Adressbüchern oder als einflussreicher Bürger durch die Erwähnung seines Namens und seines Standes in der Chronik der Stadt Dülken.

Vorherige Seite    Nächstes Seite


Geburtstags-Spenden etc. zu Gunsten des Verein für Heimatpflege Viersen bzw. der "Skulpturensammlung Viersen"  -   Rheinische Post v. 09.06.2016
Ihr Erlebnisgeschenk - Verschenken Sie eine Mitgliedschaft im Verein für Heimatpfege e.V. Viersen